Henriette Reker: Ermittler sehen fremdenfeindliche Motive für Messerattacke | ZEIT ONLINE

Ich kann diese Dreistigkeit der Berufskriminellen aus CDU, CSU, Merkel, sogenannter „Polizei“, „Staatsanwälten etc… nicht mehr ertragen. Natürlich, war klar das hier wieder von den Berufskriminellen alles verdreht, verfälscht und auf die altbewährte Nazi- Keule gedreht wird, war aber auch nicht wirklich anders zu erwarten. Ich sehe hier allerdings mehr die Notwehr anebl. § 32 […]