Über diese Website

Hartz IV macht krank, Hartz IV macht arm, Hartz IV grenzt aus, Hartz IV tötet!
Hartz IV ist psychische Vergewaltigung!
Hartz IV ist Mißhandlung!

Wir, das ist eine Familie die von Politik und Wirtschaft und auch, insbesondere Job(vernichtungs)Center Prignitz und Job(vernichtungs)Center Plön und vom Gesetz/Gericht,

ausgebeutet
entrechtet
entmündigt
mißhandelt
und verhöhnt wird/werden!

Auch uns, heute selbst Betroffene, ging es einmal sehr viel besser. Papa hatte mal ein Nettoeinkommen von knapp 5000 DM und was man dann so alles hat, Dispo etc…, selbst die anschließende Selbständigkeit war kein Problem, trotz einen Haufen Mehrarbeit etc… aber nun gibt es am ganzen Horizont kein einziges Licht mehr.

Das verdanken wir diesen Politverbrechern, Abzockern, Verbrecher- Beamten und allen Amtsträgern die gerne Ihre Diktatur verwirklichen wollen, wie Merkel, von der Lüg… Leyen, Westerwelle und und und.

Wir sind Papa- Gerd und  ich behaupte nicht von mir, der schlaueste zu sein, aber ich gehe mit offenen Augen durchs leben und das, was ich sehe, entspricht weder einer Demokratie, noch dem Begriff Sozialstaat und schon gar nicht einem Recht(s)staat!
Mama- Andrea nebst unseren sieben tollen Kindern. Leider sind es nur noch 6 Kinder, die älteste hat durch Hartz IV und durch den ewigwährenden Terror durch Politik und Job(vernichtungs)Center Prignitz das weite gesucht und Ihrer Familie den Rücken gekehrt!  Hartz IV hat es geschaft meine Familie zu zerreißen, was im letzten Jahr (2011) schon erfolglos bei meiner Frau versucht wurde, die Worte zweier MA´s des Job(vernichtungs)Center Prignitz,
“ Wie halten Sie es mit diesem Mann nur aus, trennen Sie sich doch von dem“
der Wortlaut ist exakt wiedergegeben, sogar in meiner Anwesenheit, zwei gegen zwei,  macht Aussage gegen Aussage und wem wird man schon glauben?

Ich muss dazu noch ergänzen, meine Frau und ich sind bereits 22 Jahre zusammen, davon 13 verheiratet, das wirft keiner einfach weg, auch wenn nicht immer die Sonne scheint.

Ja, ich weiß, sieben Kinder, da ist man, in Deutschland, schon von Hause aus

Asozial,

macht mir aber gar nichts, denn wir lieben unsere Kinder !
Und ausser dem bin ich mir ziemlich sicher, „ohne Sie, wäre ich schon weg“ und unsere Regierenden hätten wiedereinmal gesiegt.
Mit Weg ist natürlich das gemeint, was unsere Regierung, Bonzen und Abzocker und Job(vernichtungs)Center MA´s gerne hätten, meinen durch Terror und Nötigug erzwungenen

„(Frei) tot“!

Ich muss allerdings zugeben, hätte ich vor 21 Jahren gewusst
was aus unserem schönen Deutschland einmal wird, ein neues NS- regiertes Land, eine neue NAZI- Diktatur in Form der EU, dann
hätte ich schon vor langer Zeit etwas gegen die Zeugung von Kindern unternommen!
Denn diesem Ausbeuter , Bonzen  und menschenverachtenden „Staat“ darf man eigentlich kein weiteres Opfer zuspielen!

Hört sich vielleicht hart an, aber zu sehen, in was für einer Lügenwelt meine Kinder jetzt leben müssen ist noch viel härter, denn das hab ich mir für meine Kinder nie gewünscht!

Und hier nochmal, das Anschauungsobjekt das zumindest Nachweisen dürfte das die Aussagen bestimmter Politiker etc… reine Fiktion (Volksverhetzung) sind, und das die Aussagen „faul auf dem Sozialteppich“ ausruhen, den Kindern „die nötigen Mittel vorenthalten“ und „diese dann lieber versaufen“ und was man sich sonst noch so alles gefallen lassen soll,
nach dem ZWANGS- UMZUG von SH in die Prignitz, unserer Deportation, sollte der Neustart so aussehen aber das war einmal:

Gegr. 2003 GSC- Networks – Handel und Dienstleistungen (entlassen, Netzwerkadministrator, wegen „Outsourcing“) Unternehmens- Umstrukturierung!

Bis heute ist alles vernichtet, sowie auch jede Möglichkeit überhaupt wieder zu beginnen!
Und nun dürfen die, den es beliebt bitte schön weiter von zu faul und was noch so alles labern!

Aufklärung in eigener Sache:

Der Stand 2005, in zusammenarbeit einer Unternehmensberatung zum Beispiel:

Geschäftsplan Erweiterung von Nebenerwerb zur Vollexistenz!

1.6          Persönliche Voraussetzungen

Herr Schweitzer war bereits in der Zeit von 1988 – 1990 als Gastwirt und 1999 – 2001 mit einem Computerhandel & Service selbständig. Letztere Tätigkeit gab er zugunsten eines Beschäftigungsverhältnisses als Netzwerkadministrator bei der Hartmann und Partner GmbH & Co. KG auf. Von 1995 – 1998 hat er zudem diverse Fortbildungskurse im Bereich der elktronischen Datenverarbeitung, Netzwerktechnik, Grafik  & Design und der Kaufmännischen Buchhaltung absolviert und verfügt somit nachweislich über ein fundiertes Fachwissen sowie über die zum Führen eines Unternehmens notwendigen kaufmännischen Grundkenntnisse.
so wie auch noch eine Ausbildung (Umschulung) zum Kommunikationselektroniker (Fachrichtung Microelektronik)

2007 war die Auftragslage ersichtlich schlechter, „Outsourcing“ wurde wieder eingestellt, nun musste ich mir wieder Gedanken machen wie alles weitergehen soll.
Das tat ich dann auch, durch meine Familiengröße war ja auch ein Großraumfahrzeug von nöten, schon wurde Umfirmiert von Netzwerkservice zu Handel und Dienstleistungen.

Warum? Das Fahrzeug wurde nun den Umständen entsprechend ausgewählt, 9 Sitzer, gleichzeitig zu 70% für Kleintransporte und Kurierdienste genutzt.

Die Auftragslage stieg monatlich, bis 2008 wegen 60EUR „unangemessene Wohnkosten“, die wir eh selbst trugen, der „ZWANGSUMZUG“ angedroht wurde !!! Und danach dann letztendlich die Deportation in den tiefsten Osten, einzig „angemessenen Wohnraum“- Kosten!!!

Das gesuchte Objekt hatte natürlich auch den Gewerblichen Hintergrund,
die Lage: Mittig zwischen Hamburg – Berlin- Magdeburg, alles um die 160 Km, für Kleintransporte nicht uninteressant.
Zwischen- Lager ca 400 qm, absolut ausreichend.
als KFZ- Mechaniker, konnte ich natürlich Reparaturen etc.. soweit möglich auch in dieser Halle durchführen (Kostenersparnis), diese erheblich!

Dann sollte das ganze  wie hier  GSC- Networks – Handel und Dienstleistungen neu gestartet werden, das war 2010!

Natürlich wurde auch hier eine Fachliche Stelle (Unternehmensberatung) hinzugezogen, auch mit sämtlichen Dokumenten die hierfür nötig waren. Auch die rechtliche Situation (Mietfahrer) hatte ich sehr wohl im griff!

wie businesplan G. Schweitzer Kleintransporte aus 2010 zu Antragsunterlagen !

Eines Beweisen sowohl diese Fakten wie auch meine bis heute veröffentlichten, die ARGEN, heute nennen Sie sich ja gerne liebevoll „Jobcenter“, was ich allerdings bis heute für äußerst lächerlich halte , haben NIE ein Interesse daran gehabt oder haben es heute, irgend einen Leistungsbezieher/Berechtigten, in irgend eine „Existenz sichernde Stellung“ und/oder überhaupt in eine Tätigkeit zu bringen, Ausbeutung bis zum letzten Blutstropfen ist die Devise !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s