Strafanzeige Generalbundesanwaltschaft gegen die Bundesregierung vom 30.11.2015 nun auch an EUROPOL

Da auf unsere Strafanzeige an Generalbundesanwaltschaft gegen die Bundesregierung, Frau Dr. Merkel, Hr. Gauck, Hr. Gabriel und andere, nun bis DATO zwei Antworten ergangen sind, die so ungültig wie nichtig waren und sind, aber offensichtlich ignoriert werden.

Es ist eine Tatsache das Recht und Gesetz in dem hiesigen Land von der Merkel- Diktatur vollständig ausser Kraft gesetz sind und die behaupteten Strafverfolgungsbehörden nicht mehr wissen was Sie zu tun haben, insbesondere die behauptete überaus kriminelle und inkompetente Firma Generalbundesanwaltschaft, die nach eigenen Angaben:

general bundesanwalt zuständigkeit webseite

längst hätte Handeln müssen und selbst den § 138 StGB nicht zu kennen scheint:

§ 138 StGB

Aus diesem Grunde haben wir die Strafanzeige an Generalbundesanwaltschaft gegen die Bundesregierung, Frau Dr. Merkel, Hr. Gauck, Hr. Gabriel und andere nun auch noch an Europol versendet, da die EU- Diktatur ja nun von sich behauptet für Menschenrechte und Völkerrecht einzustehen, was zwar bezweifelt wird, aber hier nun erstmal Europol:

europol-zuständig

Ich habe hier für nun dem Grunde nach nur meine Antwort 2 im Text etwas abgeändert, deshalb hier nur als Pdf:

Srafanzeige Merkel BRD-Regierung u a-EUROPOL-STAZ-EPOL-1000-1-17-01-16-GS-17-01-16

Und da bis DATO (26.01.16) auch bei Europol nichts passiert ist, hab ich hier ein kleines Update:

Amsterdam. Das kann nicht wirklich überraschen: die europäische Polizeibehörde Europol warnt vor großangelegten Anschlägen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) in Europa. Der IS verfüge über „neue gefechtsartige Möglichkeiten”, um weltweit eine Reihe „großangelegter Terroranschläge” zu verüben, sagte Europol-Direktor Rob Wainwright am Montag in Amsterdam.

Ein dazu vorgelegter Europol-Bericht kommt zu dem Schluß, daß die Jihadisten „insbesondere Europa” im Visier hätten. Es gebe „allen Grund”, zu erwarten, daß der IS selbst, vom IS inspirierte „Terroristen” oder andere religiös motivierte Gruppen „irgendwo in Europa erneut einen Terroranschlag verüben”, warnt der Bericht.

Europol rechnet auch damit, daß IS-Kämpfer nach dem Vorbild der jüngsten Anschläge in Paris weitere Angriffe „im Stil von Kommandoeinheiten” ausführen könnten. Gegenwärtig herrsche die größte Terrorgefahr seit zehn Jahren.

Ziel der Terroristen sei es, „massenhaft Opfer in der Zivilbevölkerung” zu verursachen. Besonders hoch sei die Anschlagsgefahr voraussichtlich weiter in Frankreich. Dort waren am 13. November in der Hauptstadt Paris 130 Menschen durch zeitgleiche Angriffe an mehreren Orten getötet worden. …

Wie hier zu erkennen ist, ist es Europa/der EU scheißegal was in Deutschland für Verbrecher Ihr unwesen treiben, das heißt das Volk muss sich endlich selbst zur Wehr setzen Art. 20 Abs 4 GG!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s