ZDF räumt Souveränitätslüge ein: Bundesrepublik nach wie vor besetzt!

Dann ist es ja nun endlich raus. Dann werden wir in nächster Zeit wohl eine Politikerflucht gen USA erleben denn hier wird die Bank durch wohl die Lünchjustiz einsetzen!

ZDF räumt Souveränitätslüge ein: Bundesrepublik nach wie vor besetzt!

ZDF räumt Souveränitätslüge ein: Bundesrepublik nach wie vor besetzt! Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden die Montagsdemonstranten und all jene die sich solidarisierten, so wie der Sänger Xavier Naidoo, von führenden Politikerin und Journalisten als »durchgeknallte Neurechte« oder »Reichsbürger« diffamiert, weil sie auf den Besatzungsstatus der Bundesrepublik aufmerksam machten. Über Monate hinweg verschmähte die deutsche Journalie tausende unbescholtene Bürger. Vergangene Woche wendete der Mainstream um 180 Grad. Es scheint so als lässt man allmählich die Katze aus dem Sack. SHAEF-Gesetze, Besatzungsstatut, alierte Sonderrechte und Geheimverträge, Überwachungsstaat, nicht vorhandene Souveränität, Vasallenstatus – das volle Programm! Mit einem Rundumschlag räumte das staatliche ZDF in der Sendung »Die Anstalt« ein, dass all jenes was angeblich der wirren Phantasie von Verschwörungstheoretikern entspringt, ausnahmslos der Wahrheit entspricht. Was gestern noch eine nicht ernst zu nehmende »Verschwörungstheorie« war, ist heute bereits bittere Realität, an der man lustige Systemkritik übt.

Advertisements

2 Gedanken zu „ZDF räumt Souveränitätslüge ein: Bundesrepublik nach wie vor besetzt!

  1. Der Hammer…

    Ein weiteres Steinchen – von 2008. Richter Frank Fahsel geht mit seiner Zunft hart ins Gericht.
    https://exsuscitati.wordpress.com/2012/03/23/bitterboser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt/

    Ich bin dann dem Link gefolgt – und alles was ich sah und fand, war die Stuttgarter Zeitung Hauptseite oder die eigentliche ins Leere verlaufende Verlinkung. Eine Suche bei SZ Online ergab 0 Treffer – egal welches Stichwort. Gleiches bei der iquickx Suche https://ixquick.com/do/metasearch.pl – viele Links, keine Anzeige (Fehler, Seite nicht gefunden existiert nicht etc.).

    Und hier fand ich schließlich etwas – aber nicht etwa die SZ, nein. Der geblogte Leserbrief als Link http://behoerdenstressnews.blogspot.de/2013/10/bitterboser-leserbrief-ex-richter-geht.html und irgendwo da den funzenden Link, der nicht ins Leere geht, sondern zum Leserbrief springt:
    https://anfy.wordpress.com/2008/11/01/bitterboser-leserbrief/

    Merkelt: Alles was brisant ist, verschwindet – aber man findet nicht alles, um es zu verbannen 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s