Ist Deutschland eigentlich souverän? 

Nur Vorweg,Nutzt die Bundestagswahl-2013 um diese Zustände endgültig zu beseitigen,
Wir sind das Volk
Bundeswahl-2013 aus für
CDU/CSU,
SPD,
FDP,
Grüne und alle weiteren kriminellen Vereinigungen!
unser Beitrag zur Bundestagswahl-2013:
http://www.youtube.com/watch?v=DDanIjzlMEo 

Artikel 146 Grundgesetz:

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der
Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert
seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem
deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Auf diesen Tag warten wir noch heute.
Quelle:
http://qpress.de/2013/09/08/wie-souveraen-ist-deutschland-wirklich-krankheitsbild-fremdbestimmtheit/ 

 

Der Vertrag

Die Kanzlerakte

Seit Jahren wird über die Echtheit der „Kanzlerakte“
und des „Geheimen Staatsvertrags“, der neben dem Grundgesetz gültig sein soll,
gerätselt. Diese Behauptungen hatte auch ein Prof. Dr. James Shirley 1999 im
Hearst-Verlag in New York veröffentlicht. Nun nimmt der ehemalige Chef des
Militärischen Abschirmdienstes MAD und spätere Kommandant der 12. Panzerdivision
der Bundeswehr, Generalmajor Gerd-Helmut Komossa, dazu Stellung. Er bestätigt in
seinem  Buch  «Die deutsche Karte ? Das verdeckte Spiel der geheimen
Dienste» […] die seit 1999 kolportierten Meldungen zur „Kanzlerakte“.

Dazu Generalmajor Komossa [Auszug, auf Seite 21 des Buches]:

Der geheime Staatsvertrag von 21. Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst
unter ?Strengste Vertraulichkeit? eingestuft. In ihm wurden die grundlegenden
Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik bis zum
Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemandem bewusst sein
dürfte. Danach wurde einmal der «Medienvorbehalt der alliierten Mächte über
deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien bis zum Jahr 2099 fixiert. Zum
anderen wurde geregelt, dass jeder Bundeskanzler Deutschlands auf Anordnung
der Alliierten vor Ablegung des Amtseides die sogenannte ?Kanzlerakte?
zu unterschreiben hatte. Darüber hinaus bleiben die Goldreserve n
der Bundesrepublik durch die Alliierten gepfändet.

Quelle: Gerd-Helmut Komossa, „Die deutsche Karte: Das
versteckte Spiel der geheimen Dienste“, Ein Amtschef des MAD berichtet, Ares
Verlag.

Trotz dem Buches von Komossa galt die „Kanzlerakte“
immer noch als Hirngespinst von irgendwelchen Verschwörungstheoretikern. Was
dabei aber völlig ignoriert wurde, ist die Tatsache, dass selbst das
Wochenmagazin „ZEIT“ in einem ausführlichen Artikel darüber
berichtete. Es ging dabei um die Tatsache, dass alle Bundeskanzler einen
geheimen, so genannte „Unterwerfungsbrief“ unterschreiben müssen. Nur einer
wehrte sich zunächst: Will Brandt.

Zu Beginn seiner Amtszeit im Herbst 1969 wollte der
frisch gewählte Bundeskanzler Willy Brandt ein Schreiben an die drei westlichen
Siegermächte zunächst nicht unterschreiben, in dem er die eingeschränkte
Souveränität der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich bestätigen sollte. Dies
berichtet Egon Bahr, unter Brandt Staatssekretär im Kanzleramt, in einem Beitrag für
die ZEIT.

An einem der ersten Abende im Palais Schaumburg, so
schildert Egon Bahr die bisher unbekannte Episode, habe ein hoher Beamter dem
neuen Bundeskanzler drei Briefe an die Botschafter der Vereinigten Staaten,
Frankreichs und Großbritanniens zur Unterschrift vorgelegt. Darin sollte Brandt
zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungschreiben
zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten.

Als Inhaber der Siegerrechte für Deutschland als Ganzes und Berlin hatten sie
diejenigen Artikel des Grundgesetzes suspendiert, die sie als Einschränkung
ihrer Verfügungshoheit verstanden. Das galt auch für den Artikel 146, der nach
der deutschen Einheit eine Verfassung anstelle des Grundgesetzes vorsah.

Brandt war empört, dass man von ihm verlangte, „einen solchen
Unterwerfungsbrief“ zu unterschreiben. Schließlich sei er zum Bundeskanzler
gewählt und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter könnten ihn wohl kaum
absetzen! Aber er musste sich belehren lassen, dass vor ihm schon Konrad
Adenauer, Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger diese Briefe unterschrieben
hätten. „Also habe ich auch unterschrieben?, habe Willy Brandt ihm gesagt,
schreibt Bahr ? und sei nie wieder auf das Thema zurückgekommen.

Schon Adenauer, fährt Egon Bahr fort, habe seine Anerkennung der alliierten
Oberhoheit wie ein Staatsgeheimnis behandelt. Die Briefe der Bundeskanzler an
die Vertreter der Siegermächte seien bis heute unbekannt geblieben. Als Bahr die
Kanzlerbriefe einmal gegenüber dem ehemaligen Bundespräsidenten Richard von
Weizsäcker erwähnte, habe dieser erstaunt reagiert. „Er hatte von ihnen nichts
gewusst?, schreibt Egon Bahr. 

 

Advertisements

7 Gedanken zu „Ist Deutschland eigentlich souverän? 

  1. Hallo Gleichgesinnte, gesund und?
    -Meide es alltäglich, Dinge vor die Augen, in die Hand, in den Mund zunehmen, die beworben werden. Auch nicht in die Haare schmieren und Beworbenes auch nicht direkt auf der Haut tragen/auftragen. (Wer im Ausland Kinder mit Giften arbeiten lässt, führt sicher noch anderes im Schilde. Ob Wäsche, ob Nahrung;Schwermetalle,Fungizide, Herbizide, PESTizide)
    -Versuche täglich Körper und Geist zu entgiften mit z.B. Zimt und/oder Kurkuma. Körper und Gehirn können damit was anfangen, auch wenn der Verstand nicht versteht wie es geht. Nach Wochen dann, fängt manch Hirn zu reimen an.
    -Prüfe selbst nach welchem Geschmack Unterhaltung bisher ausgewählt wurde. Ob Fernsehen, Zeitung, Radio, el. Bücher; waren Werte der Inhalt? Oder ging es um Geld, Gesetze, Macht, Gewalt, Sex oder Lächerliches(inklusiv oder)?
    EntWERTEtes, von anderen zur Ware gegen Geld reduziert. Zielgerichet manipuliert und konditioniert auch missioniert, stolperten viele auf der Erde.
    -Erinnere Dich der teils vergessenen verspotteten Werte und Dinge der Dichter und Denkerzeit, in der die Nachtmütze was nützte. Die Abwärme am Kopf ist bekannt, verstoffwechselte Nahrung, statt Abwärme besser zum denken verwand.
    -Entscheide selbst den Grad gründlicher oder oberflächlicher Herangehensweise von Fall zu Fall. Ist es wichtig, gar nachhaltig fürs eigene Leben, Gesellschaft und Natur? Lohnt sich eher gründlich nur.
    -Frage selbst und suche vorurteilsfrei MEHRere Antworten, die verschieden zur eigenen Entscheidung hilfreich stehen, wenn auch nicht bequem. So daß aus dem „mehr“ Qualität angeeigneten Wissens entsteht
    -Hinterfrag‘ mal wieder in skeptischer betracht, so viel Unheil auf der Erde geMACHT. Unbestechliche Skepsis schaft die mögliche Unbefangenheit vorurteilsfrei Informationen aufzunehmen und zu Wissen zu verarbeiten.
    -Erkenne mögliche NEIDische GIERige drumherum, an den Wirkungen stiller geheimer Taten. Geheimer Dienst besonders in Uniformen geformt, wie Robe auch Kittel und Kirche bedacht, dahinter geheime Niedertracht.
    -Selbstfragend über Eigeninteresse welcher Informationen die seit Jahren im Kopfe gesammelt wurden mit dem Ziel der Verarbeitung erworbenes Wissen sinnvoll anzuwenden. Interesseentscheidungen für Themen, die (später) gebraucht werden.
    -Finde selbstgewählte Interessen zur Freude auf dem eigenen Weg.
    -Bestimme selbst Freund oder Feind, souverän alsdann vereint.
    -denke selbst aus vorgedachtem anderer eigene Kombinationen von Zusammenhängen und Unterschieden
    -Überlege die Bedeutungen solcher Worte wie „eigentlich“,“aber“. Unklare, widersprüchliche Ausdrücke wurden vorgedacht unters Volk gebracht, und beinhalten geheimen Nutzen der Umerziehungsvordenker. Entscheide selbst
    Worte zu verwenden, derer Bedeutung auch sicher zu kennen.
    -Binde selbstbildend Beziehungen;: zur Erde die uns trägt und der Nation in der man lebt, so mit Respekt auch würdevoll Liebschaft entsteht, gar Frieden ergeht.
    Drum brüfe was sich ewig bindet, daß in Kopf sich Wissen befindet.
    Das glaub ick und das glaub ick nicht, Entscheidungssammlungen kein Wissen besticht. Auch nicht nach Jahren so Wissen entsteht, prüfend hinterfragen es besser geht. Je stärker im Glauben, extremes durchschauen.
    Selbstdenker sind auch in China bekannt, ein sinngemäß Beispiel sei hier genannt. Wer zur Quelle will schwimmt gegen den Strom. Wie z.B. Holger Strohm.
    Erahnste wenn ein Genie zu Dir spricht? Vielleicht ein Kleines bei Kerzenlicht?
    Geniales steckt in uns allen wohl drinn, bestenfalls friedlich gesinnt.
    c.d.m.
    Ps. praktisches Beispiel zum unbefangenen, vorurteilsfreien Lesen:
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/09/03/fukushima-und-die-erdbeben-luge-das-japanische-911-heist-311/

    Gefällt mir

  2. Flugblatt

    Eichenwälder anstelle Weizenfelder
    Es war einmal, so die Geschichte beginnt,
    schön anzusehen, wie Menschen in und mit der Natur im Einklang lebten. Diese pflanzten Eichenwälder, auch der gesunden Ernährung wegen. Gesunde Menschen auf ihren Wegen. Die waren schön und auch hübsch anzusehen. Sie wußten die Eicheln lecker zuzubereiten. So gesund die Eicheln auch waren, sind, geschmacklich nicht so doll, den die Natur hatte was gegen übermäßigen Befall entwickelt. Die schönen Menschen hatten leckere Zubereitung entwickelt und blieben gesund und widerstandsfähig. Naja, sie aßen auch Fleisch, wußten das das nicht so gesund ist und badeten deshalb ausgiebig. Tage, gar wochenlang, hielten sie sich an den ihnen bekannten heilsamen Quellen auf. Heilsamen Quellen, nicht Heiligen. Die Säuerung durch fleischliche Ernährung wurde im Quellbad bei PH Werten über 8,5 der Körper über die Haut entsäuert. Das stieg ihnen auch zu Kopf b.z.w. auch im Kopf wurde entsäuert. Ja, sie hatten ihr Leben überwiegend genossen und waren bestimmt keine Jasager.

    Nun waren da noch andere Leute. Und wie es manchmal so ist, wenn es dem Nachbar nicht gefällt, oder dieser etwas anderes im Schilde führt, ist der Ärger im Paradies schon zu erahnen. Neid und Gier sind bekanntlich besonders starke Triebe und schafft Täter. Heimlich mit Pulver und Tinktur das Quellwasser stetig versäuert und scheinheilig warten, bis die Menschen mangels heilsamer Wirkung die Quelle verlassen und andere Quellen aufsuchen. Die verlassene Quelle nun versiegelt durch ein Gebäude drauf bzw. daneben errichtet, wird ab dann das Quellwasser nur noch tröpfchenweise her(r)ausgegeben als nicht mehr heilsam sondern heilig zu Ritualen.
    Quelle für Quelle, Gemäuer dabei, wurde so versiegelt, ähnlich verriegelt.
    Was diese im Schilde führen steht in einer anderen Sprache und die kommt auch nicht von hier. Vereint wuden diese Quellen versiegelt und weiter mit Macht, Stück für Stück, Änderungen erbracht. Weizenfelder anstelle den Eichenwäldern. Aus Weizen Sauerteig gemacht, dazu sauren Saft ins Land gebracht. Kurz zusammengefaßt: kein Entsäuerungsquellbad, Sauerteig und saurer Saft, auch das Entsäuerungswissen weitgehend um die Ecke gebracht.
    Als danne, landet Badesalz in der Badewanne. Das Entsäuerungsbaden der früher schönen und hübschen Menschen versalzt sich Bundespersonal heutzutage selbst in Unwissenheit. Hübsch anzusehen im Spiegel, ungeschminkt? Und schön? Vielleicht schön unwissend gehalten, der PH Werte der Nahrung und der wohltuenden Wirkung eines (PH) Bades.

    Und die Moral von der Geschicht: Erkennste eine Feindschaft nicht?
    Auch nicht bei Tageslicht?

    Das „Versalzen“ der heilsamen Quellen, auch Jungbrunnen genannt; war erfolgreich für die Machtbesessenen und wurde erweitert durch Brunnenvergifter. Gammelfleisch in die Brunnen rein, dabei braucht es nicht mal gammelig sein, im Wasser tritt die Fäulnis ein. Manch ein Dorf hatte damals nur einen Brunnen. Das so entstandene Fäulnisgift raffte halb Europa hin, bekanntlich als die Pest.
    Solche brunnenvergiftende Terroristen gehen heute noch um in Palästina und treiben das Gasbohren in viele Herrenländer. stinkend, brennbares und giftiges Wasser aus Wasserhähnen, wo zuvor die Gifte in den Boden gepresst, getarnt Chemikalien genannt, vergiften sie das Land. Die Kühe grasen bei den aufsteigend Giftgasen. Nicht entflammt es in die Atmosphäre gelangt, in der Lunge schwerzlicher Brand.
    Scheinheilige, später mit Heiligenschein im Scheinland, wo für vieles ein Schein verlangt, mit latenter Gewalt erzwungen wird. Sich formierende uniforme Gruppierungen, treiben ihr Unwesen seit tausenden Jahren, planen über Generationen hinaus. Doch jetzt, dank Internetz, bilden wir Bewusstsein zum friedlichen Widerstand und decken deren Lügen auf.
    Im Netz ist Widerstand aufklärend und interessant.
    z.B Kredite nur noch 1/10tel zurückzahlen
    c.d.m.

    Gefällt mir

  3. Hallo Gleichgesinnte; Geld zurück- der Steurertrick
    Wie wäre folgendes?
    Auf den Kassenzettel Quittung geschrieben und unterschreiben lassen.
    Damit die Steuern/Gebühren von dem (Verwaltungs)Unternehmen zurück fordern, wer möchte- gleich mit Konkludenzschreiben.
    Warum wohl gibts keine Quittungsblöcke mehr?
    Kraftstoffsteueranteil ist wohl über 70% !!
    Probiergehtvorstudier oder Versuch macht klug.
    Der neue Volkssport geistiger Ertüchtigung:
    -einfordern von Erklärungen zur Gesetzeslage
    -zurückfordern -rechtswidriger Steuern/Gebühren
    Beim einfordern der Gesetzeslage auf deren Erklärungspflicht hinweisen von wann ist die gesetzliche Regelung, wer war Gesetzgeber. Bei Bedarf gernedoch mit Hinweis; Sollte die Gesetzesgrundlage seit 1934/36 oder 1937 bestehen, wird eine Anzeige fällig: NaZigesetze/Entnazifizierung.
    Bei einem dann einzuleitenden Verfahren wird auch festzustellen sein, ob die beklagte Person sich als „Deutsch“ ausweist, was auch seit 1934 als Nazipersonal bekannt ist. Schon beim schreiben steigt mir ein kleines Lächeln ins Gesicht. Das Sachbearbeitungspersonal wird vielleicht später dankbar sein, so es erkennt- „wurde wachgeküsst“.

    Willkommen im Widerstand- Welcome to Freedom

    Ps. beim Demonstrieren 5 Meter Abstand zueinander halten, mit standing man kombinieren, durch die Lücken ist keine Deckung der Gewaltbereiten, nicht so laut, kultiviert benehmen, so wird deutlich, dazu gelernt zu haben. Dann reihen sich vielleicht auch Uniformierte ein. Null Gewalt vorausgesetzt;

    mit friedlichen Grüßen
    c.d.m.

    (neu im Netz; von Krediten nur noch 1/10tel zurückzahlen)

    Gefällt mir

  4. Hallo Gleichgesinnte, heut 4.Feb.2014 an die Polizei Perleberg per Netz gesendet
    mario, Familienname hilgenfeld
    Dorfstraße(Unter den Linden) 40
    Dargardt b. Karstädt

    POLIZEI Perleberg
    Vorweg: Widerruf der Bitte zur Einverständniserklärung am 4.Februar 2014, dem heutigen Tage, bei „Vorgang erfassen“ auf „internetwachebrandenburg“ zu „Anzeige erstatten“: Ein Einverständnis meinerseits liegt nicht vor, die Bitte ist unter Zwang gestellt der Nichtmöglichmachung der Vorgangserfassung ohne Einverständniszeichen. Täuschung im Rechtsgeschäft, Nötigung.

    Selbstanzeige wegen Verbreitung von Urkundskopien mit falscher Angabe: Registernummer anstelle Nummer, in meiner gewesenen Unkenntnis.

    Anzeige wegen Austellung falscher Geburtsurkunde: ORT, Tag Wittenberge, 10.06.2013 , Betrug Angabe falscher Tatsachen dieser Urkunde, Täuschung im Rechtsverkehr, Verdacht der Amtsanmaßung mangels Bestallungsurkunde und des Mißbrauchs amtlicher Siegel, Verdacht auf kriminell handelnd organisierten Vereinigung gegen (entsprechend Urkunde): Hartwig, Standesbeamter, mit Siegel“ Das Standesamt 2 Stadt Wittenberge“. Auftrag zur unverzülichen Beendigung der Ausstellung weiterer Geburtsurkunden mit Registernummer anstelle Nummer anderer Mitmenschen. Hintergrund: große Statusänderung nach capitis deminutio maxima.
    Eventuell noch anstehende Anträge, und sämtlich von mir unterschriebene Anträge bei den Verwaltungeinrichtungen in den Besatzungszonen fordere ich den Nachtrag Auftrag anstelle Antrag zu setzen, im Zusammenhang der Wortdeutung Antrag zu etwas Illegalem. Nein, ich wollte und will nicht Mitmenschen verleiten etwas Illegales zu tun, deutlich und unmißverständlich. Selbstanzeige infolge bisheriger Unkenntnis der Wortdeutung mit Illegalität- Black’s Law Dictionary.
    Ich weise an und fordere ein die unverzügliche Zahlung und Nachzahlung von Unterhaltsleistungen an mich Kriegsgefangenen im besetzten Gebiet und Vertriebenen vom Wohnort im besetzten Gebiet zu erbringen.

    Zur Last eines Anderen lebend und zunehmender Verschlechterung meines Gesundheitszustandes, ist Eile geboten.
    Auftrag in Erklärungspflicht- der Deutung früher vergebener Personenkennzahl im DDR-Ausweis bezüglich aktueller Gültigkeit juristisch und/oder natürlicher Personifizierung.
    Hiermit wird angezeigt und aufgezeigt der Unterschied originaler Beurkundung im Jahre 1965 einer Geburtsurkunde mit Nr. 371/1965 ausgestellt in damals 2900Wittenberge gegenüber nachgefertigter
    Urkunde am selben Ort den 10. Juni 2013 mit Siegel und Unterschrift Hartwig, Standesbeamter wegen Registernummer anstelle Nummer.
    Hinzufügen, weglassen von Angaben, Tatsachen fälschend- Betrug- Bürgerliches Gesetzbuch, andere Statuten und Regelwerke.

    Weiterleitungspflicht an Sozialamt Perleberg, den Landrat dort, den Gerichten in Neuruppin, dem jobcenter Perleberg und weiter zuständigen Verwaltungen, da ich in Unkenntnis falscher Angabe an Genannte Kopien versandte und mich mit einer Solchen einem Hr. Giese, auswies, im Dienstgebäude Berliner Weg 8 in Perleberg- nach seiner Gewaltandrohung und dem Zusammenhang ausgesprochenem
    Hausverbots vor Ort. Klage gegen Hr. Giese wegen des Verdachts der Amtsanmaßung, Verdacht der Täuschung im Rechtsgeschäft zu prüfendem Mangels dessen Bestallungsurkunde, Betrugverdacht- Angabe falscher Tatsachen bezüglich dessen Hausrechtserklärung dort vor Ort, das Hauslecht hätte Fr. Fenske- nicht ich. Klage gegen Unbekannt wegen Verdacht der Hehlerei des Dienstgebäudes gesetzwidrig nichtigem Veräußerungsvertrages an privat-Beraubung.
    Das Hausrecht lag beim Volke.
    Desweiteren Mitteilung meinerseits an obiger Adresse nicht erreichbar zu sein, letzte Zahlungsleistung war bis 16.Juli 2013 seitens Besatzerverwaltung. Folglich meine Zahlungsunfähigkeit bis jetzt-Januar 2014, weder Wasser, Strom/Energie noch Grundsteuer begleichend, dort vor Ort ohne gesetzliches Zahlungsmittel nicht leben, nicht überleben im Stande seiend, bin von obiger Adresse vertrieben, habe mich vertreiben lassen, bringe dies hiermit zur Klage und wiederhole die Weiterleitungspflicht.
    Gefährdung des weiteren Zerfalls und Plünderung der Immobilie an obiger Adresse, Verstöße gegen Besatzungssttut, Militärgrundgesetz und Haager Landkriegsordnung werden hiermit beklagt.
    Gern würd ich weiter erfinden,
    wie ich’s zu DDR Zeiten tat(DD 260 239 A1)
    Kühlschrank, Brille und Elektrik etc.,
    wurd von Menschen erfunden, nicht Personal.
    Mit Selbstverständlichkeit von Euch angewand,
    das Leben bequem und uns macht Ihr krank,
    wo wir uns auch für Euch verwand.
    Habt uns nicht gerettet, tragt auch nicht die Kron‘,
    Daiichi’s Atome werden auch Euer Lohn.

    Mit entsprechendem Gruß
    mario hilgenfeld

    Gefällt mir

  5. Hallo Gerd 6 Gleichgesinnte
    heute ans jobcenter Perleberg gesendet

    Mario Hilgenfeld 20.Jan.2014
    Unter den Linden 40
    19357 Dargardt

    jobcenter-Prignitz-Perleberg
    Dienstgebäude
    Berliner Weg 8
    19348 Perleberg

    Fr. Fenske, Hr. Brandt, Hr. Fischer, Hr. Puth und das Personal meiner Antragsannahme vom 12.Feb.2013
    Forderung und Beauftragung von Zahlung und Nachzahlung meines Lebensunterhaltes unverzüglich und bedingungslos, deutlich und unmißverständlich.
    Keine Zahlung- Zahlungsverzug seit Juli 2013, beantragt 12.Februar2013.
    Jetzt 2014 mein Widerruf dieser Beantragung- warum:
    Der Begriff „Antrag“ ist im Gesetz definiert als „eine Erlaubnis, etwas Illegales zu tun.“ [Siehe: Blacks Law Dictionary, 6th or 7th Edition]“ Illegales will ich nicht tun, auch nicht andere dazu bringen Illegales zu tun.
    Angabe ihreseits gegenüber dem Sozialamt Perleberg- ich hätte nicht beantragt- war Betrug, Angabe falscher Tatsachen BGB.
    Angabe „im Auftrag“ erfüllt Völkerrechtswidrigkeit: Besatzung eines Kriegsgebietes bis 60 Jahre- Auftrag ist seit Jahren abgelaufen, aktuell regelwidrige Besatzung- HLKO.
    Arglistigen Täuschung: zweimal wollte ich die verantwortliche Person sprechen, zweimal wurden mir anderes Personal zum Gespräch gestellt- Hr. Fischer, Fr. Fenske. Letztere beim Betrug ertappt- ergab für mich Hausverbot- Dankeschön- auch an den vermeintlichen Polizisten Hr. Giese, welcher sich bis heute nicht legitimiert hat trotz schriftlicher Forderung. Kriminelle Vereinigung, vorsätzliche Täuschung im Rechtsverkehr, Nötigung, Amtsanmaßung, Mißbrauch amtlicher Siegel, Hochverrat, Plünderung, Vertreibung, unterlassene Hilfeleistung, u.v.m.
    Die Geschichte wurde bisher von den Besatzern betrügerisch geschrieben/diktiert. Jetzt ist und wird im Internet die Geschichte korrigiert geschrieben, auch mit aktuellen Namen der Terroristen, die die Bevölkerungen terrorisieren, ob in Uniform oder Zivil, Roben, Kittel, Kirchenkleidung etc. neuerlich freigegebene Kriegsakten bestätigen ca. 80 Millionen Vertriebene bis ins Jahr 1949.
    Zur Zeit habe ich kein Einkommen, bin zahlungsunfähig seit Juli 2013, zahle kein Wasser, kein Strom, keine Grundstückssteuer und bin Vertriebener von oben stehender Adresse im besetzen Gebiet, dort auch nicht erreichbar.
    Im polnisch verwalteten Gebiet sind, obwohl bis in die Neunziger Jahre deutsch Sprechen dort verboten war, seit 2005 wieder Ortsschilder mit deutschen Namen, und seit kurzem wohl auch Straßennamensschilder mit deutschen Namen.
    Die Zeichen der Zeit verstehen und wer zu spät kommt? Ein Hr. Mendel/Medwedew hat die russischen Verträge von 1943 eingefordert.
    Ja, die Verwaltungen, ob polnisch verwaltet, ob in Mitteldeutschland verwaltet oder in anderen besetzten Ländern. Auch die Kriegstreiberfamilien sind bekannt samt Logen, SchattenreGIERungen, Mafia-Kirchenbünde u.v.m. Und Verwaltungen bzw. Vergewaltungen als Handlanger. Selbst wenn nur Wenige Verbrecher vor Gericht stehen werden, die Naturgesetze stehen. Was durch die Terrorattacke in Fukushima Daiichi noch weiter freigesetzt werden wird und bisher freigesetzt wurde, folgt den Naturgesetzen und trifft auch Gruppenleiterinnen und Polizisten ohne Bestallung, nicht verbeamtet nur Dienstbezeichnung, keine hoheitlichen Rechte mangels hoheitlicher Pflichten im Kostümzwang privater Profitfirmen gehörig hörig und angehörig eines vermeintlichen Feindstaates ohne Staatsgründungsurkunde. Dienstausweisen anstelle Amtsausweisen, halt Personal wie es im BPA steht, dazu nach römischem Recht c.d.m. versklavt und zusätzlich DEUTSCH nazifiziert seit 1934, folglich täuschend im Rechtsgeschäft fascher Staatsangehörigkeit und Nationalität. Die Haarpanlage in der Nähe von Tschernobyl hatte damals gespiegelt, so traf die Angriffsreflektion das AKW.Die Brennstäbe zur Plutoniumerzeugung blieben etwa 3 Tage drinn, relativ wenig Strahlung im Gegensatz der 6 Jahre betriebenen Brennstäbe in Fukushima- über 1300 im gerissenen Abklingbecken im ersten Stock. Immer wieder Wasser raufwerfen, läuft raus. Sand, Wasser und Beben- Verflüssigung unter dem Fundament und aktueller Schiefstand. Auch dort verlogene Verwaltungen „im Auftrag“. Die auf Freisetzung wartende Strahlung gegenüber Tschernobyl: ca. das 12000fache. Die Geschwüre geschächtet verreckter Eisbären und Meeressäuger werden verheimlicht von Verwaltungshandlangern, wie auch aktuell geordertern 15 Mill. Jodtabletten zur Ostküste Amilands. Besonders die DEUTSCH-Verwaltungen hätten das, vorangegangenes und noch folgendes verhindern können- steht weltweit im Netz in vielen Sprachen. Ein Abschalten des Netzes hilft auch nicht mehr, dann werden die Server IP’s halt direkt eingegeben. Der Terrorauftrag Perlenhafen ist bewiesen mit Zahlungbestätigung, 9/11 Lüge ist bewiesen, 9/11 Allende/Putsch bewiesen, 3/11 Fukushima..u.v.m. „Friedlich in die Katastrophe“ ist in anderen Ländern mit Preisen dekoriert und hier nicht zugelassen. Warum wohl nicht? Fukushima fertig Besitzer von Massenvernichtungswaffen können dann neben ihren Atomraketen verblasssen. Krebslüge, Impflüge, Treibhauslüge, Alterspyramidenlüge.. auch aufgedeckt.
    Vielleicht ist Verwaltungspersonal in Unkenntnis über das Strahlungspotenzial von 6Millionen Elektronenvolt eines radioaktiven verglasten Nanopartikels. Solch Aerosole passieren auch die Blut-Hirnschranke. Schäden an DNA und RNA treten auf ab 4Elektronenvolt. Da können die Jodtabletten in den Packungen bleiben und noch mehr atommüllabgereicherte Uranmunition verschossen werden im Irak, Afganistan… tausende Tonnen. Die Natur kennt sämtliche Windrichtungen und die Obstimporte aus Israel und USrael ergänzen die schnelle Lieferbarkeit, beschleunigt durch die Allzweckwaffen HAARP und garniert mit dem täglichen Sprühen von Chemiestreifen mittels Flugzeugen ergibt das einen üppigen Cocktail von Alu,Barium, Strontium, Plastik…Da ist doch für fast jeden was dabei, auch für die Nachkommen der Verwalter bleibt genug übrig, garantiert und jahrhundertelang.
    Geheime Kirchenbücher: Gammelfleisch gezielt in die Brunnen- das Volk nahm in Unkenntnis das Brunnenwasser(manch Dorf hatte nur einen Brunnen)- Pestaudbrüche, Brunnenvergifter- heute Terroristen. Spanische Grippe auch Massenmord. Fluor in der Zahnpaste- US Rattengiftpatent von 1913(dem Apotheker glauben oder dem Patent-nicht glauben-prüfen), Jod ist gesund- Jod ist toxisch, Impfverbot und Fluorverbot in anderen Ländern, hier nicht, Germanische Heilmethode in Israel- hier gibts dafür Chemo & Strahlung, aha, Gesundbrunnen und frühere Heilbäder mit PH- Wert über 8,5, heute kommt Salz rein, wieso? statt Eichenwälder Weizenfelder der Römer, die Osterlüge der Kirchen, komisch, solche Lügenbücher werden nicht verboten, dafür 35000 andere wo die Wahrheit fachlich mit Zusammenhängen und Wechselwirkungen nebst Gefahren leichtverständlich erklärt wird. Orwell’s Buch von 1949 wird 2013 verboten, auch der Film von 1984, nur in den BRD? Weshalb erst jetzt, weshalb nur hier? Sonderbehandlung der Deutschen? Ach ja, verbieten: selbst jemand im Vorschulalter kommt darauf, nach kurz erklärter Situation verschiedener Interessen- was man da macht- verbieten, lesen und schreiben können wird dazu nicht gebraucht.. einfach verbieten. Zur Durchsetzung die in Rechtskunde, Gewaltanwendung und an Waffen augebildeten Verwaltungshandlanger für Knüppelaktionen, „Hamburger Kesseln“ zur Aufrechterhaltung der Preßordnung hirarchischer Befehlsstrukturen massenmörderischer Interessen von Minderheiten.
    Mir ist meine Schächtung bewußt, unter Schächtung verstehe ich die Art und Weise des vom Leben zum Tod führen unter Qualen drauf daß der Tod nicht zu schnell eintritt. Und die Genitalverstümmelung minderjährig Schutzbefohlener: Trillionen mal hat sich das Prinzip der Natur bewährt, bei Mensch und Tier, zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Anfang diesen Jahres schon wieder beim Säugling den Penis abgeschnitten, 8 Stunden Notoperation, ob Folgeschäden bleiben ist noch ungewiß. Klageerhebung gegen den Rabbi. Klageerhebung gegen die Eltern seitens der Verwaltung; Fehlanzeige. Genitalverstümmler schächten Menschen, Tiere, Völker und Firmen meiner Meinung nach. Beschneidungen genital und rechtlich(Versklavung).
    Haftbefehle und Gerichtsbeschlüsse wurden jahrelang ohne Unterschrift verwaltend vollstreckt in urkundlicher Nichtigkeit, „Ausfertigungen“ vermeintlicher Richter „am“ Gericht- ist wohl ein Anbau oder eine Barracke da, Justizangestellte „als“ Urkundsbeamte, ich war auch mal als, als Schornsteinfeger beim Kinderfasching. Stillstand der Rechtspflege, Rechtsstillstand im Hausverbotsfall meinersereits, ungültig nichtiges Wahlgesetz, Wahlbetrug…Wie nennt man ein System des Zusammenlebens von Menschen, bei dem das System höher geschützt wird als die Menschen in diesem; Faschismus? (Gesetze oder Statute, was bedeutet Fiskus, was Finanz? freiwillig schenken? gerne doch selbst prüfen)

    Weiterleitungspflicht an zuständige Verwaltungen: Strafanzeige, Straf(an)trag, Strafauftrag, Strafverfolgungs(an)trag, Strafvervolgungsauftrag, Auftrag zur Einleitung eines Strafverfahrens, Klage auf und zum Schadenersatz unverzüglich

    Mit entsprechendem Gruß
    Mario, freier Mensch aus der Familie Hilgenfeld
    Dieses Schreiben trägt folgend die römisch sklavenrechtliche Schreibweise nach c.d.m. capitis deminutio maxima, äquivalent den Ausweisen des Bundespersonals
    HILGENFELD, MARIO

    Gefällt mir

  6. Hallo Gleichgesinnte, Wochenendlektüre, hier mal ein Versuch wie man an Unwissende rannkommen könnte mit einem Kalenderspiel für Ackerschnacker-(smartphone).. Desweiteren mehr Beweisende zu mobilisieren durch kleine Zeitungsartikel/kostenlose Leserbriefe, Infofaltblätter in Gaststätten.. worauf sich Leute melden können, die noch Verwandschaft zurück bis etwa 1930 und früher nachweisen können für statistische Erhebungen..und Interesse wecken durch etwas Aufklärungsarbeit für die deutsche Staatsangehörigkeit.
    Dies Kalenderspiel kann ick anbieten als kleine EXE Datei (1,1 MB) samt Programm zum erstellen/verändern. Ackerschnackeranwendungen(App’s) kann ich noch nicht erstellen- bzw. die EXE in eine App wandeln.

    Irgend etwas stimmt hier nicht im Land.
    „Ach, da kann man sowieso nichts machen, das bringt doch nix.“ Für etwa so denkende und noch so redende Menschen und Personalausweismenschen hilft womöglich folgendes
    Mal sehen was man alles nicht machen kann.
    Alle 4 Jahre nicht wählen,
    das Geld nicht von den Banken abheben,
    Mittwochs den Zahlungsverkehr meiden,
    die Polizistin fragen wieso die POLIZEI-Schrift in Großbuchstaben am Auto steht
    wohl auch nicht im eigenen Ausweis nach gleicher Schreibweise achten
    in der Schule oder am Telefon fragen was das Ausweis „DEUTSCH“ bedeuten soll
    im Internet erfahren das seit 1941 das so in den Hitlerausweisen steht
    geht garnicht oder so, zu verstehen, das man kein Nazi DEUTSCH haben oder sein will
    den BPA und die Steuernummer zurückgeben
    verstehen das die Markeneitragung POLIZEI einen Privatunternehmen angehörig ist
    durch prüfen das Wissen zu erlangen das DEUTSCH angehörig nicht staatsangehörig ist
    beim prüfen entdeckt zu haben das es auch keine Gründungsurkunde gibt zur BRDGmbH
    was auch kaum geht ist zusammen mit anderen gegen die Kinder/Rentnerarmut kämpfen
    fast unmöglich zu unterscheiden, daß Name und Familienname verschiedenes bedeutet
    beim surfen im Netz stolpern über 13700 Tonnen Uran in deutschen Böden durchsickern ins Grundwasser
    was auch nicht mehr geht, die alte Frage zu stellen „wozu sind denn dann Kriege da“
    was er sie es auch nicht kann, die Atomraketen aus der deutschen Erde rausbekommen, egal wie die darein kamen
    das hier im Land die germanische Heilmethode nicht geht, nur in Israel
    nicht hinterfragen weshalb 7 UBoote von Kiel nach Israel, was die damit wollen und wieso wir die bezahlen sollen
    was man alles so nicht machen kann, dabei bezahlt man doch täglich, Panzer und UBoote, nur mittwochs nicht(Dienstags od. Donnerstags einkaufen/überweisen), das hatte jemand früher mal ins Netz geschrieben, das die Finanzzionisten die Geldsprache verstehen würden und unsereins dabei nicht mal auf die Strasse latschen bräuchte
    naja, ein bischen könnte man vielleit doch machen, eine kostenlose App ins Netz stellen mit so Kalendertürchen hinter denen kleine Geheimnisse stecken wie unilaterale Friedensverträge selber basteln, 13700 t Uran in dt. Boden und Grundwasser, Beantragungen von Geburtsurkunden ohne regis Nr., Netzadressen stehen wo das Protokoll 5 von Zion am besten erklärt wird an Berner(Schweiz) Gerichtsurteilen, Bankentransparenz- EU US und in Israel sind jetzt europäische Bankkundendaten transparent, oder eine kleine Anleitung wie er sie es aus dem NaZi DEUTSCH rauskommt, dirty little secrets in Impfstoffen erklären, Chemtrailfotos mit Orts- und Zeitangaben, die Bombe unter der Achselhöhle erwähnen… hinter all den Kalendertürchen.
    Irgend etwas stimmt hier nicht in Deutschland, was sind wir bereit zu tun?

    Genug von dem was so nicht geht oder nichts bringt, hier mal etwas was geht und was etwas bringt,
    2009 Demo in mehreren Ländern „wir zahlen nicht für eure Kriese“ da waren wir nicht Millionen, bringt ja nix, brachte uns nur eine 7 fach höhere Verschuldung seit dem, noch mehr Gifte in Umwelt, Nahrung bzw. Lebensmittel, mehr Armut,mehr Obdachlose, weniger Arbeitsplätze ..bringt also mehr und weniger… wären wir doch Millionen gewesen..
    Was besonders bequem und gut geht ist glauben- das glaub ich, das glaub ich nicht schafft Entscheidungen, manch ein leben gefüllt mit Glaubensentscheidungen, jedoch ohne wissen. Durch hinterfragen oder prüfen kommt schon eher wissen zustande und am Beispiel der CELEX Nummern in der StVO ist eine Prüfung ins Netz gestellt als Kurzvideo zum Nachweis fehlender Erklärung derCELEX Nummern. Bequem ist es anzusehen und kann von den BetrachterInnen jederzeit selbst nachvollzogen werden, machen oder nicht machen- glauben oder wissen?

    (keine Kopierschutzrechte)
    MfG
    Mario Hilgenfeld

    Gefällt mir

  7. Handlungsanleitung-Vorgehensweise Rechtsfähigkeit und
    weg mit dem Hitler-Personalausweis- noch vor der Wahl
    Wer für unsere Kinder und Enkel etwas leisten möchte, jetzt sind die Tage dafür.
    Handlungsanleitung mit Hintergrunginfo:
    http://www.novertis.com/klardenker/klardenker-08-09-2013.html
    Download hier:www.novertis.com/wpress/wp-content/uploads/2010/02/AA-Handlungsanleitung-Vorgehensweise-Rechtsf%C3%A4higkeit.pdf
    mit freiheitlichen Grüßen
    Mario Hilgenfeld

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s